Nachlese FM Messe in Frankfurt

CAFBIMMMit meinem Artikel, die „vergessene Dimension“ wollte ich bewusst ein wenig provozieren. Der Ursprung der meisten CAFM Software Produkte im deutschsprachigen Raum hat aus der Historie einen zweidimensionalen grafischen Ursprung und am CAD-Raumpolygon klammern sich heute noch die meisten fest. 

Die meisten Aufgabenstellungen und Prozesse lassen sich auch ohne weiteres mit einer zweidimensionalen Grafik lösen. Ich möchte mich auch bei denjenigen entschuldigen, deren System ich mir nicht angesehen habe. Ich habe mir insbesondere die Systeme angesehen, die sich auf Basis Ihrer Werbung mit BIM auseinandersetzen. Ich bin immerhin auf 5 von 30 Messeständen fündig geworden. Zwei der Anbieter haben mittlerweile Datenverbindungen zu zwei der drei großen CAD-Softwarehersteller. Das ist doch erfreulich. Die anderen drei haben sich auf einen CAD-Softwarehersteller beschränkt. 

Wenn jetzt mit Hilfe von BIM zukünftig immer mehr Gebäude in 3D erstellt werden, haben nur ganz wenige Hersteller von CAFM-Softwareprodukten eine Chance, die Daten sinnvoll zu übernehmen. Es geht ja nicht nur um die Übernahme von Daten sondern auch um das Analysieren von 3D-Modellen und das Zurückschreiben von Sachinhalten aus der CAFM in das Gebäudemodell. Wenn dann nach Jahren ein Gebäude umgebaut werden soll, muss eine Gruppe von Planern aber auch mit diesen Daten etwas anfangen können. 

Keiner der Anbieter ist aktuell in der Lage, komplett eine CAD-Datei einzulesen, sie in einem allgemeingültigen Datenbankformat zu speichern und später wieder in einem anderen CAD-Format auszulesen. Den beiden Anbietern, die sich zumindest mit zwei der drei großen CAD-Hersteller auseinandergesetzt haben, traue ich es zu, solch eine Verfahrensweise auf den Weg zu bringen. Ich gehe auch davon aus, dass deren Datenbankstrukturen sich leicht erweitern lassen. Ein Großteil der Anbieter auf dem deutschen Markt traue ich es nicht zu. Sie müssen erst einmal ihre Datenbanken reformieren. 

Ein interessanter Nebeneffekt für das Einlesen von Grafik in die Datenbank wäre die Nutzung Präsentation von 3D-Grafik in anderen Umgebungen außerhalb der CAD-Software. Eine Änderung der Grafik würde sich dann automatisch in allen Anwendungsbereichen aktualisiert werden. 

Da ich zu vielen Softwareherstellern einen guten Kontakt habe und ihn auch in der Zukunft behalten möchte, nenne ich in meinen Artikeln bewusst keine Namen. Sie dürfen mich aber gern direkt ansprechen, wenn ich konkreter werden soll.

 

Advertisements

Kommentar verfassen / Post a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s