Let´s BIM it!

letsbimit2

Vor über 400 Kongressteilnehmern aus allen Bereichen der deutschen Bauwirtschaft, Vertretern von Verbänden, Kammern und Kommunen, Beratungsunternehmen und Softwareherstellern hat Herr Alexander Dobrindt den Stufenplan Digitales Planen und Bauen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur auf dem BMVI BIM Kongress am Dienstag in Berlin vorgestellt. Die Stimmung auf der Veranstaltung war sehr positiv. Deutschland gehört in vielen technologischen Bereichen der Industrie auf dem Weltmarkt zu den führenden Nationen. Warum sollte Deutschland nicht auch beim BIM eine führende Rolle mit übernehmen.

Vorgestellt wurden ebenfalls die Ergebnisse von großen BIM-Pilotprojekten des deutschen Staates und aus der privaten Wirtschaft. Alle Redner haben sich sehr positiv über den Einsatz von BIM geäußert und betont, dass zukünftige Projekte nur noch mit BIM durchgeführt werden sollen.

BMVICongress

Die Bundesrepublik Deutschland will mit gutem Beispiel vorangehen. Die Stufe 1 wird bis Mitte 2017 umgesetzt werden. Im Rahmen der Stufe 1 wird das BIM Leistungsniveau 1 erreicht. Weitere BIM Leistungsstufen sind noch nicht endgültig festgelegt. Im Rahmen der Stufe 2 werden auf Basis des BIM Leistungsniveaus 1 zahlreiche weitere BIM-Pilotprojekte und das Vertragswesen des deutschen Staates für Bauprojekte komplett angepasst. Ab 2020 soll dann BIM in vollem Umfang eingesetzt und genutzt werden.

Inhaltlich haben bei der Erstellung des BIM Leistungsniveaus 1 viele Fachleute aus allen Bereichen der Industrie, der Kammern, der Verbände, der Kommunen und der Softwareindustrie mitgewirkt. Berücksichtigt wurden ebenfalls die Erfahrungen aus anderen Ländern. Auf Basis des BIM Leistungsniveaus 1 können heute schon erfolgreich BIM-Projekte umgesetzt werden. Alle Beteiligten aus der Bauindustrie sind dazu aufgefordert, gemeinsam mit der Bundesrepublik Deutschland das Leistungsziel zu erreichen. Im BIM Leistungsniveau 1 sind drei Bereiche beschrieben worden.

Daten

Die Auftraggeber-Informations-Anforderungen enthalten alle für BIM notwendigen Vorgaben. Der Datenaustausch in BIM-Projekten wird ausschließlich über herstellerneutrale Datenformate und Standards abgewickelt.

Deutschland ist für die freie Marktwirtschaft und setzt sich deshalb für Open-BIM ein. Die Softwarehersteller sind dazu aufgefordert, herstellerneutrale Datenformate und herstellerneutrale Standards in ihre Softwareprodukte konsequent zu implementieren. Der Auftraggeber entscheidet darüber, an welchem Ort jeder Projektbeteiligte einen Zugriff auf die gemeinsamen Projektdaten haben wird. Aufgrund der Menge der Daten sind dabei Datenbank gestützte Lösungen sinnvoll. Alle sind dazu aufgefordert, einen gemeinsamen und neutralen Ansatz zu finden.

Prozesse

BIM ist eine kooperative, firmenübergreifende und teamorientierte Arbeitsweise. Mit Hilfe eines BIM Abwicklungsplan werden die Arbeitsabläufe, Schnittstellen, Rollen und Interaktionen festgelegt.

Alle Redner haben in ihren Vorträgen diesen notwendigen Kulturwandel am Bau angesprochen und sind davon überzeugt, dass die Projekte dadurch viel besser zur Zufriedenheit und zum wirtschaftlichen Nutzen aller Beteiligten abgewickelt werden. Kompetente Einzelkämpfer sind nicht mehr gefragt.

Vergabe, Vertragsgestaltung und Qualifizierung

Die Nutzung von BIM setzt von allen am Projekt beteiligten Personen ein hohes Maß an BIM Kompetenzen voraus. Das gilt nicht nur im Bereich der technischen Umsetzung von BIM-Projekten, sondern auch für die Vertragsgestaltung und Vergabe von Aufträgen im Rahmen von Projekten.

Deutschland, die Großunternehmen, aber insbesondere der Mittelstand benötigen zukünftig viele gut ausgebildete und BIM kompetente Mitarbeiter. In allen Ausbildungsbereichen der Bauindustrie gehört zukünftig das Thema BIM mit in den Lehrplan.

Auf der Veranstaltung hat einer der Redner zum Ende seines Beitrages zu allen Teilnehmern „Let´s do it!“ gesagt. Ich schließe mich dem an.

„Let´s BIM it!“

Advertisements

Kommentar verfassen / Post a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s