Ihre Nachfragen zu meinem Artikel „Kennen Sie die Schlaglöcher in den BIM-Straßen? Ein Schlagloch ist beseitigt!“

Diejenigen unter Ihnen, die bereits mehrere Artikel von mir gelesen haben, wissen, dass ich eigentlich die Namen von Herstellern, Produkten oder Institutionen nicht erwähne.

Nach meinem letzten Artikel habe ich einige Rückfragen erhalten und ich wurde gebeten, den Produktnamen zu benennen. Ich mache gern auch einmal eine Ausnahme.

Das Produkt heißt Lean4Team. Sie können sich eine kostenlose Trial-Version auf der Seite http://www.lean4team.com downloaden. Der Hersteller benötigt Ihren Firmennamen, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Lean4Team gibt es in Englisch, Deutsch, Tschechisch, Russisch und Ukrainisch. Sie können alle vorhandenen Sprachen in einer gemeinsamen Projektumgebung nutzen. Laut Aussage des Herstellers dürfen Sie gern Ihre gewünschte Sprache anfragen. Der Hersteller implementiert gern weitere Sprachen.

Advertisements

Kommentar verfassen / Post a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s